Die Referent*innen

Johannes Aehrenthal

studierte Rechtswissenschaften in Wien (Mag. Jur. 1995, Dr. jur 1998) und Nottingham (LL.M, 1997), absolvierte 2000 die Anwaltsprüfung und ist seit 2001 eingetragener Anwalt. 2005 wurde Johannes Aehrenthal Partner der Cerha Hempel Rechtsanwälte GmbH, und ist Mitglied des Verwaltungsrates dieser Gesellschaft seit 2016. Seit 2019 ist Johannes Aehrenthal Mitglied des Rechtsausschusses des Franchise Verbandes. Von Anbeginn seiner beruflichen Tätigkeit hat Johannes Aehrenthal Unternehmen bei der Etablierung von Franchise Systemen rechtlich begleitet und zumeist Franchisegeber bei sämtlichen Fragen rund um das Franchising unterstützt. Weiters ist Johannes Aehrenthal spezialisiert in den Bereichen M&A und Gesellschaftsrecht.

Melanie Berger

ist seit 4 Jahren selbständige Unternehmensberaterin, seit zwei Jahren liegt ihr Fokus auf Wirtschaftsmediation. Zuvor war sie fast 30 Jahre in den unterschiedlichsten Positionen tätig, zuerst im Bereich Kunsthandwerk, dann als Betriebswirtin in der Vertriebssteuerung, als Trainerin, in diversen Digitalisierungsprojekten sowie in unterschiedlichen Führungspositionen.
Sie löst Konflikte in und zwischen Unternehmen und verhilft so zu schnelleren und günstigeren Lösungen, die tatsächlich Lösungen sind, nicht nur Kompromisse und Entscheidungen. Durch Wirtschaftsmediation, Konfliktcoachings, Teammediationen und externes Konfliktmanagement verschafft sie Unternehmen wieder Luft für ihr Kerngeschäft. Zeit- und Kostenersparnis, bessere Geschäftsbeziehungen, sinkende Fluktuation und weniger Krankenstände sind dabei nur einige der erwünschten „Nebenwirkungen“.
Melanie Berger ist Betriebswirtin, Unternehmensberaterin, eingetragene Mediatorin und Lebens- und Sozialberaterin in Ausbildung unter Supervision. Sie engagiert sich in diversen Netzwerken, unter anderem in der Experts Group Wirtschaftsmediation der WKO.

Carina Dworak

ist Franchise Beraterin bei SYNCON International Franchise Consultants und begleitet Franchisesysteme beim Aufbau, bei der Expansion und bei Optimierungen.
Die gelernte Bankkauffrau hat sich 2004 als Verkaufs- und Persönlichkeitstrainerin selbständig gemacht und war für CATRO Management Training und Advisory GmbH und dem Franchise System VBC tätig.
Kurz nachdem die begeisterte Hobby Sportlerin den ersten Mrs.Sporty Frauensportclub in Wien 2008 gegründet hat, übernahm sie den Mrs.Sporty Franchise-Vertrieb in Österreich. Seit 2013 war sie im Management der Mrs.Sporty GmbH in Berlin unter anderem für den Internationalen Franchise-Vertrieb verantwortlich. Als Head of Business Development hat sie ab 2016 Mrs.Sporty durch den wichtigsten Veränderungsprozess in der Geschichte des Franchise-Systems geführt.
Seit 2020 verstärkt sie das Team von SYNCON International Franchiseconsultants, Marktführer im deutschsprachigen Raum.
10 Jahre war Carina Dworak im Vorstand des Österreichischen Franchise-Verbandes.
In ihrem Podcast www.diefranchisejause.com interviewt sie bemerkenswerte Persönlichkeiten aus der bunten Franchisewelt.

Sepp Eisenriegler

ist gelernter AHS-Lehrer, Sozialökonom und Social Entrepreneur. 1998-1999 hat er das Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z und das ReparaturNetzWerk Wien gegründet. Eisenriegler war außerdem Mitbegründer der österreichischen (RepaNet) und europäischen (RREUSE) Dachverbände für Sozialwirtschaft. 2005 initiierte er gemeinsam mit Ö3 und der Caritas Österreich die Ö3-Wundertüte. 2020 hat er die R.U.S.Z Franchising GmbH mitbegründet und ist seitdem geschäftsführender Gesellschafter. Er ist auch Experte des Joint Research Center der EU-Kommission und Sachverständiger des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses. Aktuell lobbyiert er die Ökodesignrichtlinie und die Ökolabel-Gesetzgebung in Richtung Ressourceneffizienz. Neben zahlreichen Preisen (z.B. Energy Globe Award, Österreichischer Klimaschutzpreis und Umweltpreis der Stadt Wien) wurde ihm 2014 das goldene Verdienstzeichen des Landes Wien verliehen.

Carina Felzmann

führt seit 25 Jahren ihre Marketing & PR Agentur Cox Orange. 2011 startete sie mit dem Eigenprojekt „Franchise Messe Österreich“, die sie in diesem Jahr zum siebenten Mal durchgeführt. Der ÖFV war von Anbeginn Hauptpartner, so wie die WKO. Dieses Engagement und die professionelle Umsetzung der Messe wurde beim Österreichischen Staatspreis für Marketing 2016 anerkannt, wo Cox Orange mit der Messe zu den Finalisten zählte. Zusätzlich zeichnet sie für die Franchise Expo Frankfurt gesamtverantwortlich. „Ich habe bei diesen Messen viele Franchisesysteme gesehen, die sehr erfolgreich das „Marketingtool Messe“ eingesetzt haben und andere, die das Gegenteil erlebt hatten. Tauchen Sie ein, ins Messethema und hören Sie, wie Sie dieses für Ihre Markenpositionierung am besten nutzen können.“
Felzmann ist akademisch geprüfte Werbekauffrau, Iso-Zertifizierte Trainerin, war u.a. Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Wien und Abgeordnete zum Nationalrat, saß in diversen Vorständen von Frauen-Business-Netzwerken, ist Co-Founderin des Frauen-Magazins Sheconomy und sieht sich selbst als begeisterte Netzwerkerin.

Walburga Fröhlich

wuchs auf einem südsteirischen Bauernhof auf. Sie studierte Sozialarbeit und machte die Ausbildung zur Supervisorin und Organisationsberaterin.
In ihrem beruflichen Wirken vereint Walburga Fröhlich Unternehmertum mit Social Impact: Sie baute eine Beratungseinrichtung für die Eltern behinderter Kinder auf und gründete auf der Suche nach dem idealen Kindergarten für ihren Nachwuchs kurzerhand einen eigenen.
Unter dem Leitsatz „Verstehen ist die Basis für ein selbstbestimmtes Leben“ gründete sie 2000 zusammen mit Klaus Candussi capito. Seitdem hat sich capito als Marktführer im Bereich der leicht verständlichen Sprache durchgesetzt.
Mit dieser Expertise fokussiert sich das Team rund um CEO Walburga Fröhlich auf die Entwicklung von digitalen Lösungen für die Sprachvereinfachung. Dazu gehört die KI-basierte Software “capito digital”. Die künstliche Intelligenz unterstützt Menschen beim Schreiben von leicht verständlichen Texten.
capito gilt als eines der erfolgreichsten Social Businesses Europas. Das Social Franchise Netzwerk von capito umfasst rund 20 Standorte mit 300 Beschäftigten in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Eine Erweiterung des Angebots in den englischen, französischen, spanischen und italienischen Sprachraum ist für die nächsten Jahre geplant.

Wolf Graf

Was kann ich über meine Arbeit sagen? Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass umfassende Analysen die Basis für richtige Unternehmensentscheidungen sind. Dies gilt besonders für Standortentscheidungen und den Aufbau von Franchisenetzen.
Wie machen wir das? Auf Basis digitaler Landkarten. Sie sind ideal, um unterschiedliche Markt- und Unternehmensdaten sichtbar zu machen und zu analysieren. Darauf können Sie Entscheidungen aufbauen. Meine Aufgabe ist, Sie dabei zu unterstützen.
Ich bin Geschäftsführer und Gesellschafter der WIGeoGIS GmbH. Dabei betreue ich seit über 25 Jahren persönlich unsere Kunden und ihre Projekte.

Andreas Haider

ist seit 12 Jahren Geschäftsführer bei Unimarkt und seit 2021 Eigentümer der UNIGRUPPE. In Freistadt geboren, startete der Ausdauersportler seine Karriere als Verkaufs- und Betriebsberater für Nah & Frisch. Er war maßgeblich am Aufbau des Unimarkt Franchisesystems mit aktuell 71 Partner*innen beteiligt. 2021 gründet er mit dem Handelshaus Kiennast die unik GmbH und erwarb mit dieser Gesellschaft 2022 die Lekkerland Österreich. Seit 2013 ist Andreas Haider zudem Präsident des Österreichischen Franchise-Verbandes.

Bernd Hufnagl

Es war mein Biologielehrer an einem öffentlichen Realgymnasium, der mein Interesse an Naturwissenschaft weckte. Mein prägendster Universitätslehrer, der bekannte Wiener Biologe und Autor Rupert Riedl, entfachte meine Begeisterung für Evolution, menschliche Wahrnehmung und Erkenntnistheorie. Ich durfte in der Tradition Sir Karl Poppers und Konrad Lorenz‘ studieren. Was für ein Privileg!
Nach Studien der Biologie und Medizin habe ich in meinen Forschungsjahren menschliche Gehirne im Hirnscanner untersucht und – nicht minder beeindruckend – lebenden Zellen der Säugetier-Netzhaut beim Kommunizieren zugehört (!). Das waren prägende Erlebnisse im Verständnis menschlicher Wahrnehmung. Anerkannt wurde mein wissenschaftliches Tun offiziell durch die Verleihung des prestigeträchtigen Theodor-Körner Wissenschaftspreises für Medizin und Technik durch den österreichischen Bundespräsidenten.
Das erworbene Wissen schließlich an Studenten weitergeben zu dürfen, wurde gleich nach meiner ersten Stunde als junger Universitäts- Lektor zur Leidenschaft.
Erkenntnisse der Neurowissenschaften auch Menschen in unserer Lern- und Arbeitswelt zur Verfügung zu stellen, war für mich ein logischer Schritt. Im Sinne der medizinischen Prävention möchte mein 2002 gegründetes Beratungsunternehmen, die Benefit GmbH, verhindern, dass Erfolgs- und Jammerkultur, persönliche Selbstoptimierung und digitale Permanenz Menschen frustriert oder krank macht.

Waltraud Martius

Waltraud Martius, SYNCON International Franchise Consultants, ist selbstständige Franchise-Beraterin und Mitbegründerin und Ehrenpräsidentin des Österreichischen Franchise-Verbandes; 2016 wurde sie mit dem „Social Award“ geehrt. Sie ist Autorin des Branchen-Standardwerks „Fairplay Franchising“ und Mitherausgeberin der Bücher „Wissens- und Innovationsmanagement in der Franchisepraxis“ und „Erfolgreiche Rekrutierung von Franchisenehmern“. Sie ist Mitglied im Senat der Wirtschaft, arbeitet als Pro Bono-Expertin für ASHOKA International und Expert-Mitglied im Club 55.

Martin Ortner

Nach meinem naturwissenschaftlichen Studium in Wien und Helsinki, Finnland, habe ich eine Zusatzausbildung im Bereich Geographische Informationssysteme an der FH Rottenburg bei Tübingen und beim Frauenhofer Institut in Darmstadt absolviert.
Beruflich lag der Schwerpunkt immer im Bereich geographischer Informationssysteme (GIS).
Begonnen habe ich bei einem weltweit führenden GIS-Hersteller. Weitere Stationen waren Firmen mit Schwerpunkten im Verkehrsbereich oder im Bereich Geomarketing.
Seit 2013 bin ich bei WIGeoGIS als Senior Sales Consultant tätig.
Wir unterstützen und beraten Wirtschaftsunternehmen bei allen Fragestellungen im Bereich Geomarketing und geographischen Analysen. Dies reicht u.a. von der Visualisierung unternehmensinterner Kennzahlen über Standortanalysen bis zu Gebietsplanungsanalysen.

Thomas Schneider

der in Salzburg, Österreich, das juristische Studium mit dem Doktorat abschloss und anschließend in Saarbrücken, Deutschland, zum Master of European Law (LL.M.) graduierte, entdeckte bereits in den 1990igern sein Interesse an Marken, Designs und urheberrechtlichen Werken und den damit verbundenen Rechtsgrundlagen. Heute kann er seine Erfahrung an Unternehmer im Rahmen von Vorträgen in den Wirtschaftskammern Salzburg und Klagenfurt, beim Wirtschaftsbund und der Jungen Wirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich, bei Road Shows des Österreichischen Patentamtes (ÖPA) oder bei den ÖFV Franchise-Conventions weitergeben.
Umfangreiches Fachwissen im Markenrecht, Urheberrecht und Designrecht (Autor und Mitautor verschiedener Publikationen) sowie dem Wettbewerbsrecht stellen die Rechtsbereiche in der tägliche Beratung dar und ermöglichen somit eine zielgenaue, vollumfängliche Begleitung im IP Recht.
Gerade das Franchising ist durch das Markenrecht dominiert und stellt den Grundstein eines erfolgreichen Vertriebssystems dar. Die Rechtsprechung stellt immer wieder neue Anforderungen insbesondere an den rechtserhaltenden Markenschutz, die bei Nichtbeachtung ganze Franchisesysteme in Turbolenzen bringen können – dies auch etwa in Hinblick auf Trittbrettfahrer und Mitbewerber. Der richtige Markenschutz ist die eine Sache, die tägliche Überwachung die viel wichtigere.

Helmut Sechser

Dienstleistung- und Kundenorientierung, sowie Vertrieb begleiten mich schon mein gesamtes Berufsleben, seit meinen ersten Erfahrungen in der Arbeitswelt, neben dem BWL-Studium.
Über mehrere Stationen, u.a. während über 10 Jahren beim Telekom Konzern T-Mobile und in weiteren Branchen, konnte ich vielseitiges Wissen zu den Grundlagen und zur Durchsetzung eines erfolgreichen Geschäftsmodells sammeln.
Seit 2015 bin ich in unterschiedlichen Positionen bei der International Workplace Group, in Österreich mit den Marken Regus und Spaces vertreten, tätig.
Beginnend mit Jänner 2022 bin bei der IWG für den Auf- und Ausbau unserer Franchise Sparte in Österreich zuständig – mit ambitionierten nationalen Zielen in einem internationalen Kontext.

Paul Sommersguter

entschied sich, nach Abschluss seines Studiums der Rechtswissenschaften doch einen ehrlichen Beruf auszuüben und wurde schließlich Zauberkünstler. Seither liebt er es Unmögliches möglich zu machen und bringt sein Publikum regelmäßig zum Lachen, zum Staunen und viele bis an den Rand der Verzweiflung.
Er ist mehrfacher Preisträger der  Österr. Meisterschaften der Zauberkunst, des  Grand Prix der Zauberkunst und Vize – Europameister der Zauberkunst.
Paul Sommersguter ist Zauberkünstler, Moderator und Entertainer und spielt seine Show regelmäßig in Theatern in Wien (CasaNova Wien, Schubert Theater Wien), Graz (Theater Lechthaler-Belic) und europaweit. Unter seinen Kunden finden sich Auftraggeber wie Red Bull, Schauspielhaus Graz, Volksoper Wien, Eschmann Stahl, Rewe International, Münze Österreich, Novomatic, PWC, AVL, Kunst Universität Graz (KUG) u.v.a.

Matthias Strolz

Ich bin Impact-Unternehmer, Autor und Publizist, Begleiter in Wachstumsprozessen. Als „Gärtner des Lebens“ kultiviere ich soziale Felder. Ich liebe es, wenn Potenziale in die Entfaltung kommen und wenn ich gemeinsam mit anderen Menschen Lösungen entwickeln kann; oder Formen und Gefäße für das Gute, Wahre und Schöne.
Als mehrfacher Unternehmensgründer war ich zwölf Jahre in den Bereichen Leadership-Coaching und Organisationsberatung tätig, bevor ich 2012 die Partei NEOS mitgründete, für die ich bis 2018 als Parteichef und Fraktionsvorsitzender im Österreichischen Parlament wirkte.
Seit 2018 bin ich als Portfolio-Unternehmer, Autor und Leadership-Begleiter aktiv. Im September 2019 erschien mein Buch „Sei Pilot deines Lebens“, in dem ich mich Wegen der Selbstentfaltung widme. Als Coach und Berater begleite ich Personen, Organisationen und Unternehmen in Strategie- und Entwicklungsprozessen. Ein Teil meiner Arbeitszeit bleibt hier ehrenamtlichen Projekten gewidmet.
Im Mai 2020 erschien mein Buch „Kraft und Inspiration für diese Zeiten“ – mit Impulsen für eine proaktive Lebensgestaltung und das gute Leben.

Hubertus Thum

ist Rechtsanwalt und zertifizierter Datenschutzbeauftragter mit Kanzleisitz in Wien. Die Schwerpunkte seiner anwaltlichen Tätigkeit liegen neben dem Franchising im Bereich unlauterer Wettbewerb, Werbung und Datenschutz. Er ist Mitglied des Rechtsausschusses Franchise-Verbandes, Autor des Buches „Der Ausgleichsanspruch des Franchisenehmers“ und Vortragender bei diversen Institutionen.

Joachim Zierhofer

ist erfolgreicher Unternehmer, beliebter Vortragender und seit rund 15 Jahren leidenschaftlicher Unternehmensberater.
Als Geschäftsführer der KPS Unternehmensberatung GmbH, berät der in Mödling geborene Niederösterreicher, Personen, Unternehmen und Organisationen aus dem deutschsprachigen Raum.
Seine Begeisterung liegt dabei im Change-Management, der Optimierung von Workflows und der digitalen Prozessoptimierung.
„Wir schaffen Chancen“ – ist das gemeinsame Motto der KPS Beratungsgruppe und zugleich auch Leitspruch für Joachim Zierhofer. Den Blick über den Tellerrand zu wagen, ist ihm bei seiner Tätigkeit besonders wichtig!
„Die Zukunft gehört einem aktiven Bündnis zwischen Mensch und digitalem/digitaler MitarbeiterIn. Es ist jetzt Zeit für Transformation und Automatisierung!“
Als Sparring Partner, Mentor und Coach begleitet er dabei seine Klienten allumfassend, in den Bereichen Strategie, Entwicklung und Transformation.