FÜR FRANCHISE-GEBER

Sie wollen Mitglied im ÖFV werden und ihre Geschäftsidee mittels selbständiger Franchise-Nehmer multiplizieren?

FÜR FRANCHISE-NEHMER

Wollen Sie sich den Traum vom eigenen Unternehmen verwirklichen, oder haben Sie es bereits getan?

DIE ÖFV INFO-BROSCHÜRE

Aktuelles

Franchising mit System.

Der Österreichische Franchise-Verband unterstützt Sie dabei.

Franchise und Franchise-Systeme gibt es seit vielen Jahrzehnten. In Europa – speziell in Österreich – wird diese Form des Unternehmertums erst in jüngerer Vergangenheit verstärkt nachgefragt und genutzt. Oder anders gesagt: immer mehr Neugründer setzen auf bereits bewährte Geschäftsideen und geprüfte Franchise-Systeme. Der Österreichische Franchise-Verband (ÖFV) setzt es sich zum Ziel, die Interessen der Franchise-Wirtschaft zu vertreten und das seriöse Franchising zu fördern.

Franchise – der Begriff selbst ist nicht gesetzlich definiert. Allerdings lässt sich Franchise aufgrund der Wesensmerkmale konkret charakterisieren. Unter „Franchising“ versteht man ein Kooperations-, Organisations- und Vertriebssystem, durch das vorab definierte Waren und Dienstleistungen von rechtlich selbstständigen Unternehmen vermarktet werden.

In der Praxis stellt der Franchise-Geber dem Franchise-Nehmer dabei ein klar umrissenes Leistungspaket zu Verfügung. Zumeist handelt es sich dabei um organisatorisches, technisches und kaufmännisches Know-how sowie rechtliche Sicherheiten rund um die unternehmerische Tätigkeit. Der Franchise-Nehmer ist im Gegenzug selbstständiger Unternehmer, der dieses bereitgestellte Paket gegen Entgelt nutzt.

Den Franchise-Ideen sind dabei so gut wie keine Grenzen gesetzt – Franchise-Systeme lassen sich allerdings fast immer ein eine der folgenden Franchise-Kategorien (oder Mischformen) einteilen: Produktions-, Vertriebs- oder Dienstleistungs-Franchise. Der Franchisenehmer nutzt dementsprechend hauptsächlich das Know-how zur Produktion von Waren, dem Vertrieb von Gütern oder der Dienstleistungserbringung.

Die „hohe Kunst“ des Franchise-Business besteht darin, dass der Franchise-Geber ein erfolgsversprechendes und praktikables Leistungspaket schnürt und der Franchise-Nehmer sich darüber im Klaren ist, in welche (vorbereitete) Richtung sein weiterer unternehmerischer Werdegang gehen soll. Im Optimalfall profitieren beide Seiten von dieser Verbindung – und natürlich auch die Kunden, die diese Franchiseprodukte, -vertriebsleistung oder -dienstleistung für sich in Anspruch nehmen.